Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Gemeindewahl am 06. Mai 2018 in der Gemeinde Lütjensee

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Gemeindewahl am 06. Mai 2018 in der Gemeinde Lütjensee

veröffentlicht am 30.3.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Protokoll Sitzung des Schulverbandes Lütjensee am 19.2.2018

wappen180Das Protokoll der Schulverbandsversammlung Lütjensee am 19.2.2018 ist verfügbar.

2018-02-19 SVV Lütjensee Protokoll

Veröffentlicht unter Allgemein, politik | Hinterlasse einen Kommentar

Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses am 13.3.2018

wappen180

Am Dienstag, den 13.3.2018 findet eine öffentliche Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses statt. Sie sind herzlich zu dieser Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.

Bekanntmachung und Tagesordnung: 2018-03-13-UPA-Bekanntmachung
2018-03-13-UPA Vorlage Top 62018-03-13-UPA Vorlage Top72018-03-13-UPA Vorlage Top 8

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses am 13.3.2018

Bericht der Bürgermeisterin Gemeindevertreteungsversammlung 19.12.2018

In der letzten Gemeindevertretung vor Weihnachten blicke ich zunächst zurück auf die Projekte des Jahres 2017.

In Dwerkaten ist mit der Pflasterung der Straße “Zum Löps“ die letzte Stufe der Erschließung fertig geworden. Das Gewerbegebiet entwickelte sich weiter, insgesamt sind bis jetzt fünf Grundstücke verkauft worden und eine Reservierung für 6000 qm liegt vor.

Die „Peemöller Allee“ ist die einzige Straße im Ort mit naturbelassenem Polygonalpflaster und eine der ältesten Straße in Lütjensee. Sie führte zum alten Amtsgebäude (jetzt Hausnummer 14) im „Dovenkamp“, das 1972 nach der Verwaltungsreform aufgelöst wurde) Der Zweckverband „Obere Bille“ erneuerte den Regenwasserkanal, die Gemeinde schloss sich mit der Sanierung des Fußweges und der Straße an. . Es konnten einige Einfahrten und Baumscheiben korrigiert werden. Die Gemeinde stockte das Budget von 60000€ um 14000€ auf.

Zusätzliche drei Straßenlampen optimieren die Beleuchtung. Einen fehlende Linde soll noch gepflanzt werden um das Bild der Allee wiederherzustellen. Geduldig ertrugen die Anlieger die Baustelle und kooperierten mit den Bauarbeitern, dafür herzlichen Dank!
Im Dovenkamp ist der unbefestigte Fußweg bis zur Straße „Am See“ erneuert worden.

Das neue Baugebietes „Hofweg“ ist nun auch fertig erschlossen und die Straßenarbeiten sind von der Gemeinde abgenommen worden. Der Kreis Stormarn hat durch ein erneutes Gutachten die Vitalität der unter Denkmalschutz stehen Esche bestätigen lassen.

Die Projekte „Ziegenwiese“, „Spielplatz Bei den 3 Eichen“ und Austausch der Straßenbeleuchtung Trittauer und Grönwohlder Straße durch LED Beleuchtung sind mangels Kapazität und fehlerhafter Bearbeitung durch die Verwaltung noch nicht realisiert worden. Wir erwarten die Umsetzung unserer Pläne in 2018.

Die Gespräche um einen Anbau beim kirchlichen Kindergarten für Betreuung von Kinder unter drei Jahren führten zu dem Ergebnis, dass jetzt eine Entwurfsplanung vorbereitet wird.

Die Gespräche der politischen Gemeinden Lütjensee, Grönwohlds und Großensee um deren Anteil an einem Friedhofsbetriebsgebäude werden weitergeführt. Der Haushalt sieht bereits eine Summe, den Anteil Lütjensees an 75% der Bausumme nach Anzahl der Einwohner, mit Sperrvermerk vor.

Die Bearbeitung und Überplanung alter Bebauungspläne konnte mit einem neuen Partner Planungsbüro IPP, Kiel, angefangen werden. Im Bereich Strandweg und Kuckucksberg sind die Aufstellungsbeschlüsse erfolgt. Die Feinplanung wird im Ausschuss in 2018 beraten werden.

Es wurde viel im Ort gebuddelt, die Vereinigten Stadtwerke gingen mit einer Vertragsabschlußquote von 38% für Breitband in die Umsetzung, unseren nördlichen Ortsteil an das Glasfasernetz anzuschließen. Inzwischen ist die Quote durch nachträgliche Vertragsabschlüsse bei über 47 %.

Zur Zeit läuft die Werbung der Stadtwerke im zweiten Teil Lütjensees. Es fehlen noch 15 % der benötigten Verträge. Bitte informieren Sie sich in der Sprechstunde im Januar mittwochs von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Bürgerbüro.

Die Arbeit und Beteiligung an der Europaarbeit des Amtes mit den Partnergeinde in Finnland, Frankreich und Polen ist durch die Berichte der Lütjenseer Europabeauftragten Frau Radmilla Klenke sehr ausführlich und motivierend unterstützt worden. Herzlichen Dank an Frau Klenke!

Sehr gut besuchte, gesellige und stimmungsvolle Veranstaltungen in der Gemeinde, u.a. das Sommerfest und der Tymmo Advent zeigten die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit unseren Vereinen und Institutionen im Dorf. Ohne finanzielle Unterstützung der Gemeinde und dem Einsatz der Gemeindearbeiter und der Fahrzeuge des Bauhofes, wären diese Feste nicht durchführbar gewesen. Ich danke dem Gemeinderat, dem Bauhof, den Veranstaltern, Helfern und Organisatoren sehr herzlich!

Ausblick auf das Jahr 2018

Der Haushalt verrät, dass der Gemeinderat sich wieder viel vorgenommen hat, seinen Verpflichtungen nachzukommen und auch durch freiwillige Leistungen für Sport, Spiel und Kultur, das Leben in der Gemeinde lebenswert zu gestalten.

Die Umsetzung der erwähnten Projekte, werden wir sehr eng begleiten und unterstützen.

Wir werden an der Kita Lütje Lüüd 15 Plätze für Kinder über 3 Jahre schaffen in Form eines Waldkindergartens.
Gleichzeitig wird der Kitaausschuss zusammen mit der pädagogischen Leitung und Vertretern des Kichengemeinderates sowie unserer Verwaltung die Anbaupläne der Architektin beraten und hoffentlich schnell beschließen können.

Die Gemeindevertretung und der TSV beschlossen , einen Kunstrasenplatz zu bauen und werben außer für Spenden und Unterstützung durch Sponsoren um Fördermittel des Landes.

Für das DGH wird ein Sanierungsprogramm über 5 Jahre aufgestellt.

Die Nachmittagsbetreuung der Grundschulkinder und die Schule brauchen mehr Platz, der Schulhof ist Sanierungsbedürftig. Die Planungen dafür werden beginnen.

Der Straßenbau nimmt kein Ende. Außer den jährlich durchgeführten Gemeindestraßensanierungen und der Fußwege, beginnen mit der Planung für die Erneuerung der Königsberger Straße und der Großenseer Straße.

Die neuen Gemeindevertretungen werden papierlos mit dem Ratsinformationsdienst „Allris“ arbeiten. Dieses beschloss der Amtsausschuss im Dezember 2017. Der Amtsausschuss entschied auch die Erweiterung des Amtsgebäudes um 400 qm um einer modernen funktionierenden Verwaltung mit den zunehmenden Aufgaben gerecht zu werden.

Am 06. Mai ist Kommunalwahl. Wer als Wahlhelfer aktiv unterstützen möchte, melde sich bitte bei Frau Leo oder Herrn Neller im Amt Trittau.

Der Seniorenbeirat muss im Herbst neu gewählt werden. Frau Deichmann wird nicht wieder antreten, wir danken ihr sehr herzlich für die geleistete Arbeit. Ein/e Nachfolger/in wird gesucht.

Dieses ist nur ein Ausschnitt der zu bearbeitenden Aufgaben und Verpflichtungen der Gemeindevertretung.

Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern für die Begleitung und Unterstützung, allen Aktiven in der freiwilligen Feuerwehr, der Flüchtlingshilfe, den Vereinen, allen, die sich ehrenamtlich engagieren und besonders der Gemeindevertretung und deren Familien.

allen Lütjenseerinnen und Lütjenseern wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest im Kreise der Familie und ein friedliches und gutes Jahr 2018!

Ulrike Stentzler
Bürgermeisterin

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsgruß 2017

Liebe Lütjenseerinnen und Lütjenseer!
Weihnachten steht vor der Tür, allmählich legt sich die Hektik des Alltags.

Wir treffen Vorbereitungen für das Fest und freuen uns auf besinnliche und gemütliche Tage im Kreise der Familie und Freunde.
Mit der Weihnachtszeit neigt sich auch das Jahr dem Ende zu. Wir blicken zurück, die Zeit scheint viel zu schnell vergangen zu sein. Es bleiben jedem ganz individuelle Erinnerungen an das Jahr 2017. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar