Lütjensee – die Gemeinde zwischen drei Seen

Gemeinde LütjenseeDie reizvolle Gemeinde Lütjensee liegt mitten im Herzen der Stormarner Schweiz, die im Volksmund auch als Stormarnsche Schweiz bezeichnet wird. Die Gemeindefläche umfasst  etwa 1.404 ha.
Lütjensee zählt heute etwas über 3.000 Einwohner und kann auf eine über 750-jährige Geschichte zurückblicken. Eine maßvolle Ausweisung von Neubaugebieten offenbart gerade jungen Familien und Zuzüglern attraktive Wohnraumperspektiven.

Der Ort gehört zum Amt Trittau und liegt im Kreis Stormarn, dem wirtschaftsstärksten Kreis des Landes Schleswig-Holstein. Das ehemals landwirtschaftlich geprägte Lütjensee hat sich zu einem vom mittelständischen Handwerks- und Dienstleistungsgewerbe geprägten Ort entwickelt. Weitere Gemeinden in der Region sind Breitenfelde, Dahmker, Grande, Grönwohld, Großensee, Großhansdorf, Hamfelde, Hohenfelde, Hoisdorf, Klinkrade, Köthel, Kuddewörde, Nusse, Rausdorf, Siek, Sierksfelde, Trittau, Witzhave.

Naherholungsgebiet mit hohem Freizeitwert

Gemeinde LütjenseeNaherholungsgebiet und beliebt bei vielen Wochenendausflüglern ist die Region durch  die vielen kleinen Mischwälder, die charakteristische Hügellandschaft und die zahlreichen Gewässer in nächster Nähe. Ein besonders schöner Blickfang ist der Lütjensee (34 ha, 3,5 m Tiefe). Der Großensee (75 ha, 17 m Tiefe) und der Mönchsteich (30 ha, 3m Tiefe) stehen ihm als Ausflugsziele und als Badeseen kaum nach.
Für Wanderer und Erholungssuchende steht ein ausgedehntes Netz an beschilderten Wander- und Radwanderwegen zur Verfügung. Moderne Sportanlagen, sowie ein großes Angebot an Reitmöglichkeiten unterstreichen den Wohn- und Erholungswert unseres Dorfes. Einige Hotel- und Gaststättengewerbe sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Außerdem ist der Standort Lütjensee ideal für Ausflüge und -fahrten zu den touristischen Attraktionen in der Umgebung, die sich mit dem Auto schnell erreichen lassen:

  • Stadt Hamburg, Rathaus und Innenstadt – 35 Minuten
  • Lübecker Bucht (Ostsee, feine Sandstrände, Timmendorfer Strand) – 40 Minuten
  • Schloss in Ahrensburg – 20 Minuten
  • Sachsenwald – 15 Minuten
  • Zum Promenieren an der Elbe – 30 Minuten
  • Großensee – 5 Minuten
  • Städtetour nach Lübeck – 25 Minuten
  • Zur Schiffstour ab Ratzeburg – 45 Minuten, Mölln – 30 Minuten, Bergedorf – 45 Minuten
  • Schaalsee – 30 Minuten
  • Plöner See – 30 Minuten
  • Tagestour zum Shoppen nach Berlin (Kurfürstendamm) – ca. 2,5 – 3 Std.

Infrastruktur

Auch die gute verkehrstechnische Anbindung Lütjensees an die Metropole Hamburg und weiter nach Hannover und Berlin, 20 Minuten Autofahrt nach Lübeck, stellt eine gute Grundlage für den hohen Wohnwert der Gemeinde dar. Viele Pendler nutzen die nahe gelegene A1 (Zufahrten bei Ahrensburg und Bargteheide) und arbeiten in der Stadt. Nach Feierabend und am Wochenende sind sie dann mitten in der Natur, in Lütjensee und auf dem Land, um zu leben und sich zu erholen. Auch der öffentliche Personen-Nahverkehr stellt recht gute Verbindungen nach Hamburg, Ahrensburg und Trittau her. (Siehe hierzu auch das Angebot des HVV für die Buslinien 364 und 369.) Schulbusse verkehren zu den umliegenden Schulzentren und  weiterführenden Schulen in Trittau, Großhansdorf und Ahrensburg.

Einkaufsmöglichkeiten und örtliche Versorgung

Wer es geschickt anstellt, muss nur selten in die Großstadt zum Einkaufen fahren, und spart somit Zeit und Geld. Einzelhandelsgeschäfte (Bäckerei, Schuhgeschäft, Zeitschriften- und Tabakwaren, Elektrofachgeschäfte, Zweiradhaus, Autohandel, Blumengeschäft, Friseur, ein Laden für dänische Lebensart, Geschenke, Souvenirs und Accessoires sowie ein gut sortierter Bio-Hofladen, Penny, Fischhandel), Ärzte, Zahnärzte, Seniorenheime, 3 Tankstellen, eine Sparkasse, ein Postshop und ein Wochenmarkt (donnerstags 14:00 bis 18:00 Uhr) stehen im Ort zur Verfügung. Weitere Einkaufsmöglichkeiten sind in den umliegenden Gemeinden, Kaufhäuser in Trittau und Ahrensburg, zu finden.

Öffentliche Einrichtungen

Lütjensee verfügt über eine Grundschule, einen evangelischen Kindergarten, die evangelische Tymmo-Kirche mit Friedhof, vielseitige Sporteinrichtungen (Sportverein, Tennisanlagen, Golfplätze, verschiedene Reitställe, Hochseilgarten), Kreis-Jugendheim, Campingplatz, Freiwillige Feuerwehr und viele weitere Vereine und Verbände sowie ein Motorenmuseum. Im Sommer laden der Lütjensee und Mönchsteich zum Schwimmen ein. Am Großensee ist das Schwimmen in der Badeanstalt am Südufer des Sees in der Gemeinde Großensee möglich. Der Nordstrand ist Wald-Schutz-Gebiet und daher gesperrt. In Trittau befindet sich zusätzlich noch ein beheiztes Freibad.

Zahlen – Daten – Fakten

Lage: Nord: 53,650 °, Ost: 10,367 °

Ortsteile: Lütjensee, Bollmoor und Dwerkaten

Fläche: 1.404 ha

Einwohner: 3.220 (Stand 31.12.2010)