Liebe Lütjenseerinnen, liebe Lütjenseer, liebe Leserinnen und Leser,

Der Wind peitscht über den Lütjensee, Gewitter, Starkregen und Stürme verursachten einen ungemütlichen Start ins neue Jahr. Die freiwillige Feuerwehr Lütjensee hatte bereits drei Einsätze in den ersten Januartagen. Dennoch werden die Tage heller und für die Gemeinde blicke ich mit Freude sowie Stolz und Zuversicht auf die Projekte und das Geschehen im Jahr 2022!

Neue Satzung der Gemeinde Lütjensee zur Ehrung von Personen, die sich ehrenamtlich um das Wohl und Ansehen der Gemeinde verdient gemacht haben

Bürgerinnen und Bürger, die sich im besonderen Maße ehrenamtlich verdient gemacht haben, können nach Auswahl durch ein Gremium und Entscheidung durch die Gemeindevertretung zukünftig eine Ehrennadel der Gemeinde erhalten und auf einer Ehrentafel genannt werden. Die Gemeindevertretung beschloss eine entsprechende Satzung.

Erneuerung der Hamburger Straße, L92

Die Bauarbeiten bringen aktuell und bis zum Jahresende erhebliche Einschränkungen und Behinderungen für unser Dorf. In erster Linie gilt dies natürlich für die direkten Anlieger an der Baustelle. Darum bitte ich mit meinem Neujahrsgruß um Verständnis und Geduld.

Die Gemeindevertretung hat beschlossen, an der Ampelkreuzung Hamburger Straße eine beleuchtete und überdachte Fahrradstation zu errichten. An diesem Standort liegen drei Bushaltestellen, die alle Buslinien im Ort bedienen. Dafür möchten wir Fördergelder einwerben.

Erweiterung des Angebotes an Kinderbetreuungsplätzen und der Schule

Im Ortsteil Dwerkaten wird eine neue Kita errichtet. Drei Krippengruppen und drei Elementargruppen, davon eine als Integrationsgruppe, sind für die Betreuung von etwa 100 Kindern geplant.  Der ASB Stormarn wird als erfahrener Träger von Kindertagesstätten in dieser Einrichtung die Kinderbetreuung übernehmen.

Mit dem Bau des etwa 1.000 Quadratmeter großen Gebäudes in Holzbauweise wurde im November begonnen. Der Bezug und die Eröffnung sind zum neuen Kita-Jahr 2022/2023 geplant.

Zusätzlich konnten wir mit der Erweiterung der Schule in Lütjensee starten. Es entstehen sechs Klassenräume, eine Schulbibliothek, eine Mensa, ein Lehrerzimmer, Toilettenanlagen und Nebenräume. Die Raumaufteilung auch für die Nachmittagsbetreuung wird nach Inbetriebnahme des Gebäudes neu konzipiert. Der Schulverband Lütjensee-Großensee investiert als Bauherr ca. vier Millionen Euro. Auf der Homepage der Schule wird der Baufortschritt angezeigt.

Neue Chronik für Lütjensee

Wir planen mit der Erstellung einer neuen Dorfchronik zu beginnen. Die Chronik soll das Leben in Lütjensee seit Gründung bis heute abbilden. Je mehr Informationen und Bilder wir zur Verfügung haben, desto lebendiger wird die Umsetzung der Geschichte unseres Dorfes. Daher habe ich die herzliche Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger, sich in dieses Projekt mit Informationen und Bildern einzubringen, insbesondere aus den Jahren nach dem 2. Weltkrieg bis heute.

Vielleicht haben Sie Interesse in alten Fotos zu stöbern, die Sie uns für die Dorfchronik zur Verfügung stellen möchten.

Liebe Lütjenseerinnen und Lütjenseer, ich freue mich auf Ihr Mitwirken, Ihre Teilnahme an Sitzungen und wünsche Ihnen von Herzen ein gesundes, neues Jahr 2022.

Ulrike Stentzler

Bürgermeisterin