Neuigkeiten zum Projekt „ioki“ – On-Demand-Shuttle im Kreis Stormarn

ioki-Verkehre Ahrensburg und Brunsbek – Erweiterung im Bezahlsystem und Änderung für HVV-Zeitkarteninhaber im ioki Verkehr Brunsbek

ioki On Demand ShuttleSeit dem Fahrplanwechsel am 13.12.2021 bestehen die On-Demand-Angebote im südlichen Stormarn (Linie 837 Raum Stellau, Stemwarde, Brunsbek, Großensee, Lütjensee, Rausdorf, Granderheide und Trittau) und in der Stadt Ahrensburg (Linie 876) durch den ioki-Shuttle. In beiden Verkehren werden Anfang Februar weitere Verbesserungen für die Kunden umgesetzt.

Ab der ersten Februarwoche werden neben den bisherigen Zahlungsmöglichkeiten Kreditkarte und Guthabenkarte zusätzlich auch Bezahlvorgänge über PayPal und Lastschriftverfahren möglich sein. Sie können dann einfach bei Buchung einer Fahrt in der App ausgewählt werden.

Zusätzlich wird auf der Linie 837 der bisher bei jeder Fahrt zu entrichtende 1-Euro-Komfortzuschlag ab dem 01.02.2021 für HVV-Zeitkartenbesitzer mit einer gültigen Zeitkarte in diesem Bediengebiet entfallen.

Der Grund dafür ist, dass in der ländlichen Region dieses Bediengebietes das ioki-Shuttle – im Gegensatz zum im Busverkehr bereits gut erschlossenen Stadtgebiet in Ahrensburg – vielfach die ÖPNV-Grundversorgung darstellt. Hier sollen Kunden, die bereits eine Zeitkarte haben und regelmäßig fahren nicht noch zusätzlichen Kosten entstehen. „Wir bewegen uns mit dem ioki-Shuttle im Rahmen eines Forschungsprojektes, bei dem es auch gilt, Dinge  auszuprobieren und anzupassen, wenn der Bedarf erscheint. Mit diesen Maßnahmen reagieren wir auf Anregungen von Kunden“, so der ÖPNV-Planer des Kreises Stormarn Björn Schönefeld.

Die Zeitkartenbesitzer, die das Angebot nutzen wollen, müssen sich für den Service einmalig registrieren. Dies dient auch dem Schutz vor Missbrauch (z.B. Fahrtenanmeldungen ohne die Fahrt anzutreten). Das Formular steht auf der Internetseite der VHH zum Download bereit (https://vhhbus.de/ioki-hamburg/on-demand-shuttle-kreis-stormarn/) und ist in den Fahrzeugen beim Fahrer erhältlich. Das ausgefüllte Formular muss dann per Email an die Adresse service.ioki@vhhbus.de versendet werden.

Weitere Informationen zum ioki Verkehr in unserem Gemeindegebiet finden Sie hier.

Die Pressemitteilung des Kreises Stormarn vom 28.01 2021 finden hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.