Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine – Wohnraum gesucht

Aufgrund des Ukraine-Kriegs kommt es zu einer größeren Flüchtlingsbewegung, die auch uns erreichen wird. Im ersten Schritt wird eine Unterbringung der Geflüchteten in den Landesunterkünften stattfinden, da diese derzeit nicht voll ausgelastet sind. In zeitlichen Abständen werden die in den Landesunterkünften aufgenommenen Geflüchteten dann vom Kreis Stormarn und anschließend den Kommunen entsprechend eines Verteilungsschlüssels (Berechnung nach Einwohnerzahlen) aufzunehmen und unterzubringen sein. Dafür möchten wir vorausschauend zusätzliche Reserven mobilisieren, um auch der Situation angemessen unterstützen zu können.

Es ist unser Wille und unsere Verpflichtung, den Menschen in Not zu helfen. Wir bitte Sie dabei um Unterstützung!

Wenn Sie im Bereich des Amtes Trittau freie Wohnungen, Häuser, Pensionszimmer oder private Zimmer, etc. zur Verfügung haben und uns diese zur Unterbringung von Geflüchteten anbieten würden, melden Sie sich bitte bei Frau Flöter, Leitung des Fachdienstes Soziale Hilfen im Amt Trittau

Fon: 04154-80 79 79

Mobil: 0162-10 42 93 0

oder per Mail: b.floeter(at)trittau.de

Die mit den Zuweisungen von Geflüchteten vertrauten Mitarbeitenden des Fachdienstes wür- den die Unterbringung koordinieren. Sie stehen auch für Fragen zur Verfügung. PDF

Ulrike Stentzler                                                Oliver Mesch
(stell. Amtsvorsteherin)                                  (Bürgermeister und Leitender Verwaltungsbeamter)

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Amtes Trittau Ukrainehilfe/Gemeinde Trittau

b.floeter#trittau.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.